Hermann Neu Gartengestaltung
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Gartengestaltung im Herbst

Für viele Pflanzen ist der Herbst, der ideale Zeitpunkt zum Pflanzen, Umsetzen und Teilen.
Wenn der Garten umgestaltet werden soll, kann damit Ende September begonnen werden.

Das ausklingende Gartenjahr ist vielleicht der richtige Zeitpunkt über ein Hochbeet nachzudenken. Diese machen die Gartenarbeit etwas bequemer und liefern einen hohen Ernteertrag auf geringem Platz.
 
Zwiebeln für Frühlingsblumen brauchen lockeren Boden
Je früher die Zwiebeln von Tulpen, Narzissen, Schneeglöckchen, Krokussen und anderen Frühblühern in den Boden kommen, desto besser wachsen sie an und umso schöner blühen sie im nächsten Frühjahr auch auf. Setzen Sie also die Zwiebeln für Frühlingsblumen vor dem ersten Frost. Alle Arten brauchen lockeren Boden, damit sich keine Nässe stauen kann. Wenn man etwas Kompost mit in das Pflanzloch gibt, ist auch gleich für genügend Nährstoffe gesorgt.

Igel brauchen Unterschlupf
Wenn Sie Igeln gerne einen Unterschlupf für den Winter bieten möchten, dann ist der September der ideale Zeitpunkt für die Vorbereitungen. Denn genau im September machen sich die kleinen Stacheltiere auf den Weg, um eine geeignete Bleibe zu finden. Sie können zum Beispiel eine Obstkiste umgedreht unter einem Strauch platzieren oder auch den Platz unter einem dichteren Strauch mit Stroh oder Laub auslegen. Das Quartier sollte dann noch mit Laub oder gebogenen Ästen bedeckt werden, dann können sich Igel so richtig heimisch fühlen.

Das Team von Gartengestaltung Neu - steht Ihnen mit Rat & Tat zur Seite!

NACH OBEN