Hermann Neu Gartengestaltung
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Für Ihre Frühjahrsplanung

Die Tage werden mit jedem Tag länger und die Vorfreude auf den Frühling und den Beginn der Gartensaison wächst.

Im Winter haben Sie Zeit zu planen, Gartenkataloge zu wälzen - wir helfen gerne bei Ihrer Gartenplanung!

Bauernregeln im Februar:
Ist der Februar trocken und kalt, kommt im März die Hitze bald.
Februar mit Frost und Wind macht die Ostertage lind.
Scheint an Lichtmess (2. Februar) die Sonne klar, gibt’s noch späten Frost und kein fruchtbar‘ Jahr; doch wenn es an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
Bringt Dorothee (6. Februar) recht viel Schnee, bringt der Sommer guten Klee.
Hat der Valentin (14. Februar) viel Regenwasser, wird der Frühling noch viel nasser.
War’s in der Petersnacht (22. Februar) sehr kalt, hat der Winter noch lange Gewalt. Ist an Petrus das Wetter gar schön, kann man bald Kohl und Erbsen säen.
Sankt Roman (29. Februar) hell und klar, bedeutet ein gutes Jahr.

Wir wünschen Ihnen einen winterlichen Start ins neue Gartenjahr!
Das Team von Gartengestaltung Neu - steht Ihnen mit Rat & Tat zur Seite!

NACH OBEN